* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Wintersemester 06 / 07 ist vorbei

So das Wintersemester 06/07 ist vorbei und ich habe einiges erlebt.

Ich habe die Vorlesungen Informatik I, Mathematik für Informatiker IA(AnalysisI) und IB(Lineare Algebra I) besucht.

Was für ein Semester, vor lauter Lernen kam ich praktisch gar nicht mehr dazu irgendwas anderes zu machen. Ich bin gerne sportlich aktiv und gehe gerne laufen und schwimmen, aber das musste alles erstmal warten.

 

Fangen wir zuallerst mal an mit der Vorlesung Informatik I.

An sich war das Thema, ganz interessant nur wurden wir alle etwas gequält mit einer von seinem Assistenten entwickelten Programmiersprache, dem BPL ("Bonner Programming Language". Sinn war es den üblichen Überblick über das Grundstudium der Informatik zu schaffen.

Die Themen sind, theoretische Informatik, praktische Informatik und generell Programmiersprachen und deren Funktionsweise. Leider hatte ich das Gefühl, dass von den beteiligten Dozenten sowie Assistenten zuviel versucht wurde in diese Vorlesung zu packen und das ganze Thema sehr überfrachtet rüberkam. Schade...

Ich habe merkwürdiges erleben dürfen. Studenten die in Ihrem ersten Semester an der Universität sich befanden verschwanden nach und nach. Sehr gute und fähige Leute haben ihr erstes Semester direkt pausiert oder direkt abgebrochen, und ich denke dass die Vorlesung zu Informatik I einen großen Teil davon ausmachte. Aber auch verständich, wenn man mal überlegt was alles gemacht wurde.

Zuallerst eine Programmiersprache erlernen, die hämischerweise nichtmal einen Eintrag in Wikipedia bekam, und dort von den Mods sofort entfernt wurde, da nicht "wichtig genug". Von Freunden an anderen Universitäten wurde unser BPL, welches Haskell wohl sehr ähnlich sein soll nur als "Willkommen in der Steinzeit" verspottet.

Ich denke unser Prof wollte uns einen guten Einstieg in das Studium der Informatik geben, aber leider ist das gehörig schief gegangen. über 30% haben entweder die Vorlesung nicht mehr besucht oder haben sogar das Studium abgebrochen.

7 wirkliche nette Leute, die ich persönlich kannte, sind nach 1 Monat wieder verschwunden und sind zu anderen Unis übergelaufen. Die Leute, die es schafften die Vorlesung zu besuchen und "durchzuhalten", dazu gehöre ich auch, durften zum Schluss so kranke Programme schreiben in einer funktionalen Programmiersprache, wie ein Partnersuchprogramm. Die Übungsblätter waren oftmals am Thema der Vorlesung komplett vorbei gestellt und halfen wenig bis gar nicht den Stoff zu verstehen.

Als ich zum Schluß die Klausur besuchen durfte, weil ich gewisse Kriterien erfüllt hatte, durfte ich mich ärgern, dass Sachen dran kamen die an meinem Anfängerwissen absolut vorbei gingen. Ich habe zwar alle Blätter bearbeitet und war in jedem Tutorium aber irgendwie hatte ich die 1te Klausur total versemmelt. Naja...konnte man halt nichts machen.

Also stand die Nachklausur an, auf die ich mich noch fleißig vorbereitete und besuchte auch die von unseren Studiengebühren finanzierten Ferientutorien. Dieses Tutorium war sehr gut und half auf jeden Fall den Stoff noch besser zu verstehen. So lernte ich halt 1 Monat lang wieder fleißig und las unser 400 Seiten Skript und bearbeitete die 900 Folien. Aber die Nachklausur war noch schwerer als die 1te Klasusur. Naja Ergebniss des ganzen war, viel gelernt, über das Semester immer mitgemacht und Hausaufgaben gelößt aber Klausur nicht bestanden.

Ich darf jetzt 1 Jahr warten bis zum nächsten Wintersemester um einen neuen Versuch zu bekommen die Klausur zu schreiben. Ironischerweise, wird es kein BPL geben und wir werden einen neuen Mentor bekommen der vielleicht eine andere Informatik 1 Vorlesung halten wird, d.h. der ganze BPL Kram war für nix gut, und ich darf wieder von neuem starten. Super Sache.

6.4.07 00:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung